Terminvereinbarungen bitte nur telefonisch unter 06128-73437. Besten Dank.

Schröpfmassage

Beim Schröpfen werden in der Regel halb offene Glaskugeln (manchmal auch aus Plastik) auf die Haut gesetzt, vorher wird durch die am Schröpfkopf befestigten Pumpen oder auch durch vorheriges Erwärmen der Gläser ein Unterdruck erzeugt und die Haut wird beim Aufsetzen eingesogen. Dies fördert die Durchblutung sowie die Lymphproduktion in diesem Gebiet.

Bei der Schröpfmassage werden die Schröpfköpfe nach dem Einölen der Haut über diese verschoben, der Massageeffekt wird verstärkt und die Selbstheilungsprozesse des Körpers werden angeregt.

Besonders in Kombination mit einer Wärmetherapie in Form von Heißluft oder Infrarot wird gegenüber der herkömmlichen Massage eine deutlich größere Durchblutungsförderung sowie Muskelentspannung erzielt.

Zum Seitenanfang